Weihnachtskonzert 2011

VOKALENSEMBLE MÜLLHEIM LUD EIN
Internationaler Chor singt Weihnachtslieder

Deutlich herausgestellt wurde die Verbindung von Musik und Gesang zu Menschen verschiedener Nationen und Generationen beim  Konzert des Müllheimer Vokalensembles. Auf Einladung von Initiatorin Anette Hall bereicherte das kleine Chörli des St. Arbogastchores Muttenz in der Schweiz die Geschichten und Lieder zur  Weihnacht in der Martinskirche. Nicht nur zum Anfangslied des Veranstaltungsmottos „Alle Jahre wieder“ sondern auch mehrmals während des Konzertes waren Zuschauer als Akteure zum Mitsingen eingeladen. Eine Tatsache, die sich dank abwechslungsreicher Gestaltung zum Schluss durch besonders starke Ovation bemerkbar machte.

20111113_Stimmgabel

Sänger aus verschiedenen Nationen und Kinder beim Singen

Weihnachtlich eingestimmt wurden die Besucher als die Music-Kids mit Geschenkkartons bewehrt, die Power of Singers mit leuchtenden Kerzen und das Vokalensemble Müllheim mit Gastchor die Bühne betraten. Umrahmt wurde die Vorträge von Erzählerin Karin Bailer mit Geschichten rund um die Weihnacht, dem Blaswandler von Felix Moser und den Orgel- und Flügelklängen von Peter Meironke. Neben den etablierten Solisten Annemarie Kreisl und Werner Dold gab auch Hildegard Möller-Schön begleitet vom Jugendchor Power of Singers ihr Debüt. Aber auch im Nachwuchsbereich zeichnete sich eine gute Stimmbildung aus. Auffällig waren die klaren Stimmen von Tabea Vogt und Leonie Kühner. Unverkennbar trug der Gastchor aus der Schweiz die Handschrift von Anette Hall. Deren französische und englische Weihnachtslieder die Zuhörer im vollbesetzten Raum überzeugte. Aber auch Gastgeberchor und die Jugendformationen (Power of Singers) der städtischen Musikschule Müllheim standen Schweizer Gästen nicht nach. Unter der versierten Leitung von Anette Hall erklangen in ausgezeichneter Intonation Lieder vom Mittelalter
bis zur Neuzeit unter anderem auch aus der Ukraine. Letztendlich war es allen Akteuren des Abends vorbehalten mit einem fulminanten Schlussakkord einen erfolgreichen Konzertabend zu beschließen, in dem als Zugabe die Zuhörer zum Mitsingen von „O du fröhliche“ eingeladen waren.

Artikel und Bild aus der „Stimmgabel“, Ausgabe 12/2011

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.