Besuch des Musicals Café Europe

Ein besonderes Erlebnis mit vielen Höhepunkten war für mich der Besuch des Musicals Café Europe im Bürgerhaus in Müllheim.

Ich kenne das Vocal Ensemble bereits von verschiedenen Konzerten auf hohem Niveau, aber was die Leiterin Annette Hall dieses Mal aus dem Chor herausgeholt hat, war einzigartige und außerordentliche Spitzenklasse.

„Einfache“ Chorsänger/Innen wurden zu Solisten und Schauspielern und boten auf der Bühne ein buntes und überaus abwechslungsreiches Spektakel. Auch die Musiker der Begleitband wurden in die Handlung mit einbezogen und waren so mittendrin statt nur im Hintergrund dabei.

Außerdem fand ich sehr bemerkenswert, dass sich auch drei junge Schülerinnen an der Aufführung beteiligten. Neben ihren beeindruckenden Solostimmen harmonierten sie sehr gut mit dem Chor. Trotz des wesentlichen Altersunterschiedes zwischen den Schülerinnen und den Chorsänger/Innen war die Freude am gemeinsamen Singen und Darbieten sichtbar. Chorgesang über Generationen zu verbinden, ist nicht einfach, aber Annette Hall hat es offenbar bei diesem Projekt geschafft.

Das Thema war raffiniert gewählt, so dass aus vielen verschiedenen Genres das für den Chor passende Liedgut ausgewählt werden konnte. Außerdem bot die dargebotene Vielfalt sicher für alle Besucher verschiedenen Alters und Geschmacks das Richtige.

Ein an Aktiven kleiner Chor hat wieder einmal Großes vollbracht. Nur wer selbst schon einmal gesungen oder Theater gespielt hat, kann sich wahrscheinlich vorstellen, wie viel Probearbeit darin steckt, einen reinen Chor in eine schauspielende Gruppe zu verwandeln und dennoch in reinen, klaren Tönen die verschiedenen Melodien darzubieten – alles auswendig versteht sich.

Ich gratuliere dem Ensemble sehr herzlich zu diesem Erfolg und freue mich schon heute auf die nächste Aufführung mit dem Vocal Ensemble.

Laufen, 06.11.2012
Claudia Zuberer, 44 Jahre

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.