2015 – Matinee Filmmelodien

Bilder vom Konzert

Das Vokalensemble Müllheim lädt Sie herzlich zu seiner Matinee Filmmelodien am Sonntag, den 26. Juli 2015 um 11:15 Uhr, in die Martinskirche in Müllheim ein.

Matinee Filmmelodien 2015 Programm

2015-07-Filmplakat_V2_Web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Matinee Filmmelodien am 26. Juli 2015 um 11.15 in der Martinskirche

Nach dem schönen Weihnachtskonzert am 14. Dezember gemeinsam mit dem Jugendchor Power of Singers und dem Chörli us Muttenz in einer ausverkauften Martinskirche haben wir gemeinsam überlegt, was uns als nächstes Spaß machen würde zu singen.

Da gab es den Vorschlag Liebeslieder, gesungene Tänze, Operettenmelodien, Beatles und vieles mehr. Schließlich meldete sich auch noch Felix Moser aus dem Bass und meinte: wie wäre es mit Filmmusik?
Natürlich habe ich gleich darauf hingewiesen, dass Filmsongs eine rechte Herausforderung darstellen und wir vor vielen Jahren schon einmal unter dem Titel Concert Surprise gemeinsam mit dem Jugendchor Power of Singers ein abendfüllendes Konzert gesungen haben. Damals sangen wir vierstimmig Sopran, Alt, Tenor, Bass. Inzwischen singen wir sehr gerne und mit Erfolg in der Besetzung Sopran, Alt 1, Alt 2, Bass. Ob ich dafür passende Chorliteratur finden würde?

Es kam zur Abstimmung und der eindeutige Sieger war: Filmmusik! Diesmal nicht als abendfüllendes Programm, sondern als Matinee im Juli. Einig waren wir uns alle, dass es schön wäre, wenn der Jugendchor P.o.S. wieder mitsingen würde. Und in kleiner Besetzung wird er mit 4 Songs und einem gemeinsamen Lied das Programm bereichern.

Gesucht haben wir dann noch Verstärkung für unsere Altstimmen und freuen uns, dass Clivia Adler, Angelika Fennis und Annette Keller mitsingen werden.
Jetzt üben wir fleissig englische und italienische Texte, aber ganz besonders oft singen wir „dems“, „shalalas“, „bas“, „wows“ und viele merkwürdige Silben.
Ein Schwerpunkt im Programm ist die zu Herzen gehende Musik aus dem Film „The Mission“ von Ennio Morricone. Groß war das Erstaunen bei den Sängerinnen und Sängern als ein „Te Deum“ ausgeteilt wurde. Das ist Filmmusik? Ja; das percussive Chorstück „River“, das lyrische „Gabriels Oboe“ (Felix Moser Oboe), das vierstimmige Te Deum, das Ave Maria Guarani, gesungen von Tabea Vogt aus dem Power of Singers und das wundervoll melodiöse „Nella Fantasia“ sind alle aus diesem ernsten Film.
Spritzig, fröhlich sind dagegen die Songs aus „Mamma Mia“. Hier kommt der Jugendchor gleich zwei Mal zum Zug mit dem Titelsong und dem immer wieder gern gehörten „Money“.
Das Ensemble mit Sabine Kutscher als Solistin hat viel Vergnügen mit „Take a Chance“.

Also mehr verrate ich hier nicht, aber bitte vormerken: 26. Juli 11.15 Martinskirche Müllheim und gute Laune mitbringen.

Anette Hall (Chorleiterin)

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.